JA für ein FKK auf dem Kepler-Areal!

JA, warum nein.

Regensburg ist spitze an der Donau. Mit einem FKK auf dem Kepler-Areal werden wir noch spitzer. Alles spricht dafür: "Eine Universität ohne FKK ist wie eine Ladestation ohne Elektroauto", "Deggendorf hat doppelt so viel FKK wie Weiden", "Ein FKK macht Regensburg weltoffener und urbiquitärer", "Ohne FKK wird Regensburg der Himmel auf den Kopf fallen", "Misstrauen gegenüber FKK-Befürwortern ist unangebracht, wegen Hosen runterlassen", "Fußballprofis brauchen ein Profi-Stadion, Profibürger ein Profi-FKK?", "Nach dem Krieg hatten wir nichts zu essen. Dann wurde die Uni gebaut und einmal die Woche kam Fleisch auf den Tisch",  "Das Nachdenken über andere Planungen ist total sinnlos - Stimmen Sie am 14. 10. mit Ja!", "Mit einem FKK setzt der Bürgerwille schon beim Stadt-Entree Regensburgs auf Bereicherung."

Wenn das keine überzeugenden Argumente sind, stimmt mit Ihnen etwas nicht.

Neues FKK-Konzept komplett an den Wünschen der Bürger ausgerichtet

Sie sind eine Regensburgerin oder sogar ein Regensburger. Toll. Am 14. Oktober haben Sie die Wahl, ob sich an Ihrem trostlosen Leben jemals etwas ändern wird oder nicht. In den bunten Kästchen oben finden Sie einige Fakten, die nur wahr werden, wenn Sie mit Ja! stimmen. 

Sie wollen mehr, haben höhere Ansprüche? Kein Problem. Schreiben Sie uns Ihre individuellen Wünsche auf einen Zettel oder rufen Sie uns an. Dabei gibt es von unserer Seite kein Wunsch-, Denk- und Planungsverbot.  Ein süßes Hündchen, eine Segeljacht, eine Schönheitsoperation, ein neues Parteispendengesetz, einen attraktiveren Mann, ewiges Leben ... Alles ist möglich - aber nur mit einem neuen FKK, nur mit Ihrem Ja!

..............................................................................................

 

Kein Denk- und Planungsverbot ohne kein FKK!